Gemütlich, voller Atmosphäre und ein Anziehungspunkt für die ganze Familie: Der Bebraer Adventsmarkt lädt vier Tage lang zum Feiern mit Freunden ein.

Vier Tage unter dem Sternenhimmel: Adventsmarkt Bebra verzaubert mit seiner Atmosphäre

 Er ist einer der kürzesten Märkte in der Vorweihnachtszeit. Aber die kurze Dauer von nur vier Tagen macht der Adventsmarkt in Bebra durch eine Riesenportion Atmosphäre wett. Gefeiert wird in diesem Jahr vom 28. November bis zum 1. Dezember – und wie!

Optischer Höhepunkt des romantischen Familienmarktes vor dem Rathaus ist der leuchtende Sternenhimmel, der sich über den gesamten Rathausmarkt spannt. Herrnhuter Sterne tauchen den Platz in ein wunderbar mildes Licht, während die Menschen darunter den Duft von Plätzchen, Glühwein, Bratwürstchen und vielen anderen Leckereien genießen. In diesem Jahr wird erstmals der neue Adventskranz als Ergänzung des Sternenhimmels in Betrieb genommen.

Neben dem Hüttenzauber bietet der Bebraer Adventsmarkt, den die Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra GmbH veranstaltet, seinen Besuchern an allen Tagen ein buntes, vorweihnachtliches Programm.

Am Donnerstag treten ab 17 Uhr die beliebten Dance’n’fun-Girls unter Leitung von Michaela Giese auf. Anschließend begleitet die „Galaxy Eventband“ die After-Work-Party, die von 19 bis 22 Uhr dauert.

Auch am Freitag startet das Markttreiben um 16 Uhr. Ab 17 Uhr verzaubert der Jugendchor der Mennoniten der Brüdergemeinde Bebra den Markt mit seinem Gesang, bevor der TSV Musikzug Bebra ab 18.30 zu seinem einstündigen Weihnachtskonzert auf die Bühne kommt.

Von 20 bis 22 Uhr unterhält die Band „Sixty Four“ ihr Publikum mit Acoustic Classic Rock.

Freitag Late-Night-Shopping, Feuerwerk und Schaufensterenthüllung

Traditionell ist der Freitag ein ganz besonderer Tag auf dem Adventsmarkt in Bebra. Denn neben der Gelegenheit zum Late-Night-Shopping bis 21 Uhr bietet die Biberstadt ihren Besuchern noch einen weiteren Höhepunkt. In der für den Autoverkehr gesperrten Bismarckstraße findet ab ab 18 Uhr die feierliche Enthüllung der Schaufenster von Passerellamoden statt, die von dem großen musikalischen Feuerwerk der seb begleitet wird – jedes Jahr einer der Bebraer Höhepunkte in der Vorweihnachtszeit.

Schaufensterenthüllung und Feuerwerk sind gleichzeitig auch der Auftakt zur Großen Winter-Verlosung der Handels- und Gewerbevereinigung Bebra, die bis zum 1. Februar dauert und bei der ein Neuwagen als erster Preis verlost wird.

Auf dem Adventsmarkt geht es am Samstag, dem 30. November, ab 14 Uhr mit dem Markttreiben weiter. Unter der Leitung von Sandra Werner tritt ab 16 Uhr die Gymnastikgruppe Blankenheim auf, bevor der MGV Breitenbach und der Kinderchor ab 17 Uhr das Publikum erfreuen.

Von 18 bis 19 Uhr spielt der Posaunenchor „Nur net so lüt“ aus Solz auf, bevor „Absolut Unplugged“ um 19.30 die Bühne entern und den Abend um 22 Uhr ausklingen lassen.

Am Sonntag verabschiedet sich der Bebraer Adventsmarkt dann mit einem bunten Programm von 14 bis 19 Uhr. Den Auftakt macht das Eisenbahn-Blasorchester Bebra, bevor die Dance’n’fun-Girls zeigen, was sie bei ihrer Tanzlehrerin Michaela Giese gelernt haben.

Mit der Band „Why not acoustic“ von 17.15 bis 19 Uhr verabschiedet sich der Bebraer Adventsmarkt bis zum nächsten Jahr von seinen Besuchern.

Aktuelle News

Ihr Kinderlein, kommet zum Nikolaus ins be! – sogar für schlimme Bösewichter gibt’s eine Kleinigkeit

Wir haben’s mal wieder geschafft: Der allerechteste aller echten Nikoläuse ist selbstverständlich bei uns im …