Damit in der Vorweihnachtszeit festlicher Lichterglanz nach Bebra kommt, bittet die Stadt um Baumspenden für die Weihnachtsbeleuchtung. (Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio)

Tannenbäume gesucht: Wer spendet Baum für Weihnachtsschmuck?

Bei fast 30 Grad im September denkt derzeit kaum jemand über Weihnachten nach. Aber der Kalender rückt nun mal unerbittlich jeden Tag ein Stück weiter.

Bebras Bürgermeister Stefan Knoche bittet die Bürger aus Stadt und Stadtteilen darum schon jetzt um Baumspenden. Gesucht werden Tannenbäume, die sich für die Weihnachtsbeleuchtung in der Kernstadt und in den Stadtteilen eignen.

Bürger, die einen Baum im Vorgarten oder einem gut erreichbaren Bereich haben und diesen zur Verfügung stellen möchten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06622 – 501 170 zu melden. Ein städtischer Mitarbeiter wird den Baum dann in Augenschein nehmen und bewerten, ob er für die Weihnachtsbeleuchtung geeignet ist und mit städtischen Geräten verladen und transportiert werden kann.

Wenn dies der Fall ist, werden die Bäume dann nach vorheriger Absprache Anfang/Mitte November kostenlos gefällt und abgefahren. Eventuell nötige vorübergehende Straßensperrungen werden von der Stadt Bebra organisiert.

In diesem Zusammenhang bedankt sich Bürgermeister Knoche für die Stadt Bebra sehr herzlich bei allen Bürgern, die in den vergangenen Jahren Weihnachtsbäume zur Verfügung gestellt und damit zur Verschönerung des Stadtbildes beigetragen haben. Ohne diese unentgeltlichen Spenden hätten nicht so viele Bäume aufgestellt werden können.

Gleichzeitig bittet die Stadt Bebra um Verständnis, wenn angebotene Bäume nicht verwendet werden können.

Aktuelle News

Paletten-Hochbeet selbst bauen: So einfach geht das!

Das Paletten-Hochbeet ist wirklich einfach zu bauen – das bekommen auch Anfänger hin. Am einfachsten …