Machten die Pfingsttour zur Hochzeitsreise: Angela und Bernd überraschten ihre Motorradfreunde mit einer Bikerhochzeit kurz nach dem Tourstart.

Riesenüberraschung für die Rocker: Zehn Minuten nach dem Tour-Start kurzer Stopp zum Heiraten!

Diese Pfingsttour werden die Metalriders Bebra 1987 nie vergessen! Kaum, dass sie von ihrem Blankenheimer Clubhaus gestartet waren, stoppte Club-Präsident Christoph Fladerer die Kolonne auch schon wieder. In Bebra, auf dem Rathausmarkt. Wegen einer „kleinen Überraschung“, von der keiner in der Gruppe etwas ahnte. Grund der verfrühten Rast: Die beiden Mitglieder Michaela Matthes und Bernd Wachsmuth wollten noch schnell zum Heiraten ins Standesamt, gemeinsam mit ihren Motorradfreunden. Da lief selbst manch hartgesottenem Biker und seiner Sozia ein Freudentränchen über die Wange.

Herzlichen Glückwunsch: Bürgermeister Uwe Hassl, selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer, gratuliert den frisch vermählten Eheleuten.

Nach der Trauungszeremonie gab’s standesgemäß ein donnerndes Spalier vor dem Rathaus. Dazu hatte sich auch Bürgermeister Uwe Hassl gesellt, der den frisch gebackenen Eheleuten herzlich gratulierte. Der Rathauschef, selbst leidenschaftlicher Biker, freute sich über die tolle Idee der beiden, die nur den Präsi ins Vertrauen gezogen und ihren Freunden so eine Riesenüberraschung bereitet hatten.

Frisch vermählt trat das junge Ehepaar Wachsmuth, das im „verflixten siebten Jahr“ den Bund fürs Leben besiegelt hat, dann auf seiner schweren Maschine die Pfingsttour an, die gleichzeitig auch zur Hochzeitsreise wurde. In Begleitung der Motorradfreunde ging es nach Stadtsteinach bei Kulmbach. Mit einem glücklichen Lächeln unter den Helmen…

Die Stadtentwicklung Bebra wünscht dem frisch vermählten Ehepaar allzeit gute, unfallfreie Fahrt und stets strahlenden Sonnenschein. Und allen Lesern von „das beste“ ein frohes Pfingstfest!

Aktuelle News

Traumhafte Klänge entführen ins Reich der Fantasie: Lassen Sie sich von Michael David für MediKids verzaubern

Gewöhnlich gelten Harfenisten – das sind diejenigen, die Harfe spielen – als introvertierte Künstler, die …

2 Kommentare

  1. Marco Börner

    Coole Geschichte.
    Wünsche dem Hochzeitspaar alles Gute und für den gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute.
    VG, Marco

  2. Wir wünschen euch alles Gute dieser Welt. LG Ronny und Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.