Ab geht die Post: Wenn Synkøpe loslegen, kommt die gute alte Punkrock-Zeit zurück.

Punkrock in Bebra: Gute alte Zeiten mit Kreislaufkollaps im New Sun

DIE Gelegenheit, endlich mal wieder Pogo zu tanzen! Synkøpe, eine Alternative-Punkrock Band aus Gießen, kommt ins New Sun. Die Band besteht aus Robin Simon (Gitarre/Gesang), Björn Diebel (Bass), Chris John (Gitarre/Background) und Julian Hampel (Schlagzeug). Der Name Synkøpe kommt aus dem Lateinischen und kann mit „Ohnmacht“ oder „Kreislaufkollaps“ übersetzt werden. Das Motto der Band ist die Gleichheit aller Menschen, egal wo sie herkommen. Gute Stimmung ist garantiert, wenn die Gießener auf der Bühne loslegen: Energiegeladener Punkrock und aussagekräftige Texte sorgen für eine Reise in die gute alte Zeit, als die Haare noch bunt waren und in Stachelform in alle Himmelsrichtungen standen. Als regionaler Support wird die Band 4 Idiots mit von der Partie sein. Los geht’s am Samstag, 18. Mai, um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Der Veranstalter bittet um eine Hutgage für die Künstler.

Aktuelle News

Erstes Volldampf-Festival war eine Riesenparty: Der Lokschuppen hat seine Feuertaufe bestanden

WAS WAR DAS FÜR EINE IRRE PARTY? Wahnsinn! Der Lokschuppen lebt wieder. Und er hat …