Verfolgt gespannt die Online-Übertragung des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“: SEB-Geschäftsführer Stefan Pruschwitz.

Landeswettbewerb „Ab in die Mitte 2021“: Bebra ist wieder unter den Gewinnern

Die Spannung war fast mit Händen zu greifen. Am Dienstag, 20. April, fand die Bekanntgabe der Gewinner des großen Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“ statt. Unter dem diesjährigen Wettbewerbs-Motto „Für Momente, die zählen“ hatte sich auch die Biberstadt beworben.

Im Magistratssitzungssaal verfolgten Bürgermeister Stefan Knoche, seine Stellvertreterin Ilse Koch und das Team der Stadtentwicklung Bebra mit Stefan Pruschwitz, Michael Lehn, Dirk Lorey und erstmals Bebras neue Tourismusmanagerin Romy Grimm den Wettbewerb, der wegen Corona online übertragen wurde.

Moderator Tim Frühling (hr1) und Hessens stellvertretender Regierungschef Tarek Al-Wazir präsentierten von der roten Couch einen Gewinner nach dem anderen – bis endlich unter großem Jubel die erlösende Nachricht kam: Bebra ist wieder dabei! Und mit einer Gewinnsumme in Höhe von 20.000 Euro für die geplanten Projekte ist Bebra Spitzengruppe der Gewinner! Auch der Bewerbungsfilm der SEB mit dem Heizer, der alle geplanten Projekte vorstellt, wurde bei der Bekanntgabe ausgestrahlt.

Besonders schön: Auch die Nachbarstadt Rotenburg, die gemeinsam mit Bebra das „Starke Doppel an der Fulda“ bildet, ist wieder unter den Gewinnern. Ein guter Tag für den Nordkreis!

Hier der Link zum Bewerbungsfilm: https://www.facebook.com/derheizer.bebra.9/videos/289324355949836

 

 

 

 

Aktuelle News

Corona-Pandemie: Am 7. August kann man sich im be! ohne Voranmeldung impfen lassen

Die Fachleute sind sich einig: Die „vierte Welle“ der Corona-Pandemie steht bevor. Um gegen die …