Michael Haifl, Heidrun Breitenstein, Pfarrer Andreas Schweimer, Ordinariatsrat Thomas Renze (v.l.) bei der Preisübergabe in Fulda.

Kath. Pfarrgemeinde St. Franziskus Bebra-Rotenburg gewinnt Preis für Pastorale Innovation

Am Tag für Pastorale Innovation 2019 am 26. Oktober im Bistum Fulda wurde der Pfarrgemeinde St. Franziskus Bebra-Rotenburg in der Kategorie für die Innovative Neuausrichtung einer Pfarrei ein Preisgeld von 1.500 EUR überreicht.

„Bei unseren Überlegungen und Planungen für die Zukunft unserer Pfarrgemeinde St. Franziskus Bebra-Rotenburg möchten wir neu denken und den Blick auf Menschen richten, die zu unserer Pfarrgemeinde gehören, jedoch nicht am Leben der Pfarrgemeinde teilnehmen. Wir möchten die Botschaft des Evangeliums zu den Menschen bringen, dahin wo die Menschen sind. Gleichzeitig möchten wir möglichst viele Gemeindemitglieder motivieren und mitnehmen auf diesem neuen Weg. Unser Anliegen ist es, aus Konsumenten, Jünger zu machen“, sagt Pfarrer Andreas Schweimer, der sich über die Auszeichnung sehr freut.

Konkret bietet die Pfarrgemeinde folgende Bestandteile der gemeindlichen Neuausrichtung an: Musikalischer Glaubenskurs, Wir beten für unsere Pfarrgemeinde, Frühstück für Familien am Sonntag, Schöpfungsgottesdienst, Kindergottesdienst, Charismen-Seminartag, facebook und Instagram, missionarisches Projekt im Einkaufszentrum „Jesus, der Weihnachtsmuffel“ am Samstag, 30. November im be!, Musical 2020 Leben des Hl. Franziskus.

 

Aktuelle News

Ihr Kinderlein, kommet zum Nikolaus ins be! – sogar für schlimme Bösewichter gibt’s eine Kleinigkeit

Wir haben’s mal wieder geschafft: Der allerechteste aller echten Nikoläuse ist selbstverständlich bei uns im …