Dickes Dankeschön an eine Bebraer Traditionsfirma: Die Jugendlichen aus dem Jugendzentrum in der Kerschensteinerstraße freuen sich riesig über den Container, den das Bauunternehmen kostenlos zur Verfügung stellt.

Himmel u. Papesch unterstützt die Jugendarbeit: Container für das Jugendzentrum gestiftet

Am 1. November rückte schweres Gerät von der Kerschensteinerstraße aus an das Jugendzentrum heran. Ein großer Sattelzug der Firma Himmel u. Papesch brachte den lang ersehnten Abstellcontainer bis direkt an die Rückseite des Gebäudes und auf ein vom städtischen Bauhof angelegtes Schotterbett.

Die Jugendzentrumsleiterin, Sozialpädagogin Sara Schulten, freute sich sehr über die schwere Fracht, denn nun gibt es im Jugendzentrum wieder etwas mehr Platz. Mülltonnen und gelbe Säcke, Außentische und –stühle stapelten sich im Lagerraum und erschwerten oft das Durchkommen, doch damit ist nun Schluss, alles wandert in den Lagercontainer.

Im Frühjahr wird dann noch ein bisschen am Outfit des Lagercontainers gearbeitet. Denn es soll ja alles schön aussehen. Gemeinsam wollen die jungen Leute den neuen Raum anstreichen und außerdem noch im Rahmen des ZuBRA2030+ Aktionsjahres 2019 „Gesund leben in der Region“ einige Wände begrünen.

Das dort einmal wachsende Obst kann dann selbst verarbeitet und verbraucht werden, es entsteht also nicht nur ein Lagerraum, sondern auch ein Lernort für junge Leute, um Nachhaltigkeit zu erleben.

Sara Schulten und die jungen Leute des Jugendzentrums sagen auf alle Fälle schon mal Danke an das Bebraer Bauunternehmen, insbesondere Uwe Buchen als Kümmerer. Denn nicht nur der Transport war gesponsert, sondern auch der Container wurde von der Himmel u. Papesch GmbH & Co. KG dem Jugendzentrum kostenlos zur Verfügung gestellt!

Aktuelle News

Herzlich willkommen zum großen Advents-Aktions-Samstag im be! Besonderes Angebot: Die Waldhessen-Jause!

Advents-Samstag im be! – entspannter und schöner kann man seine Weihnachtseinkäufe nicht erledigen! Für Kinder …