Heike Funk von Funk in Bebra mit zwei Taschenmodellen: So oder so ähnlich könnte ihre neue Tasche aus dem ehemaligen Lieblingshemd nach der Upcycling-Aktion auf dem großen Kreativ-Tag aussehen!

Großer Keativ-Tag im be!: Her mit euren alten Jeans, Hemden und Blusen – daraus werden am 22. Juni Super-Einkaufstaschen gemacht!

Exklusive Kleidungsstücke, die sonst niemand hat. Einzelstücke, die von jedermann bewundert werden. Kreative Designs ohne Grenzen – wer träumt nicht von so etwas?

Dabei ist es so einfach, Klamotten „von der Stange“ zu veredeln. Und Jedermann (und natürlich Jedefrau) kann sich so etwas auch tatsächlich leisten.

Eine Nähmaschine, ein klein wenig Übung und ein bisschen Stoff reichen schon aus, um aus einem Standard-Kleidungsstück etwas ganz Besonderes zu machen.

Wie einfach das geht, zeigt die Bebraer Firma Funk am Samstag, dem 22. Juni, im be!.

Kreativ-Spezialistin Heike Funk steht mit Rat und Tat zur Verfügung und präsentiert mit Nähmaschinen von Brother und Overlock, wie einfach es ist, mit ein bisschen Fantasie und etwas Übung aus seinen Kleidungsstücken individuelle Designerware zu machen!


Alte Klamotten mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten – nicht als Kleidungsstücke, sondern als Stofflieferanten für Einkaufstaschen oder andere neue Objekte. Foto: Gabriele Planthaber/pixelio

 

 

Der Einstieg zum Veredeln ist ganz einfach: „Upcycling“ heißt der derzeitige Mega-Trend. Das macht einen Riesenspaß, übt den Einstieg in die weitere Handarbeitskunst und sorgt ganz nebenbei auch noch für eine enorme Entlastung der Umwelt.

Am 22. Juni ab 9.30 Uhr zeigen Heike Funk und ein Team von Profis der Firmen Brother und Overlock, wie einfach man zum Beispiel pfiffige, ganz individuelle Einkaufstaschen gestalten kann.

Das Angebot: Bringen Sie eine alte Jeans, eine Bluse oder ein Hemd mit, das sie nicht mehr tragen möchten. Die Profis an der Nähmaschine zeigen Ihnen, wie man daraus ruckzuck eine pfiffige Einkaufstasche näht. Das alles gibt’s gratis im be!, sogar inklusive der Applikationen. Nur um eins bittet die Bebraer Selfmade-Spezialistin: „Damit wir die Stoffe gut verarbeiten können, bitte nichts Zerknülltes mitbringen. Glatt müssen die Stücke schon sein.“

Und dann geht’s los im be!. Wetten, dass, einige am 22. Juni ein neues Hobby in Bebra entdecken?

 

 

 

 

Aktuelle News

Wir wünschen euch das schönste Wochenende der Welt!

Sonnenschein pur: Den Spätsommer am be!sten in Bebra genießen! Das schönste Wochenende der Welt wünscht …