Pflegen die Sangeskunst seit 1891: Die Bebraer Germanen, eines der musikalischen Aushängeschilder der Stadt Bebra. Am 22. September veranstaltet der hervorragende Traditionschor ein großes Jubiläumskonzert mit befreundeten Chören und Musikanten.

Germanen laden ein zum Jubiläumskonzert am 22. September

Der Eisenbahnchor Germania Bebra feiert in diesem Jahr seine 80-jährige Zugehörigkeit zur Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW), das gemeinsam mit dem Eisenbahn-Waisenhort inzwischen in der Stiftungsfamilie BSW & EWH vereint ist.

Die Jubiläumsmitgliedschaft im Sozialwerk wird die Germania mit einem Konzert im Hessischen Hof gebührend feiern und hat dazu befreundete Chöre eingeladen. Mit von der Partie sind das Eisenbahn-Blasorchester Bebra, der BSW- Eisenbahnchor Friedrich List Eisenach, die Gruppe PopChorn Gilfershausen, der BSW-Eisenbahner-Frauen Chor Wernshausen und die gastgebende Germania mit dem Männerchor und den Bäwerschen Hofsängern. Auf dem Programm steht ein unterhaltsamer, bunter Strauß bekannter und beliebter Melodien. Das Konzert beginnt am Samstag, 22. September, um 15.00 Uhr im Saal „Alt-Bebra“. Der Eintritt ist frei, Spenden werden dankend angenommen.

Zu Beginn ein „Singender Raucherclub“

Die Gründungswurzeln des Chores reichen zurück bis in das Jahr 1891. Damals wurde der heutige „Eisenbahn-Chor Germania Bebra“ von 27 sangesfreudigen Männern, getarnt als „Singender Raucherclub“, gegründet. Was heute recht skurril wirkt, hatte vor über 120 Jahren einen ganz anderen Charakter: Rauchen galt als ausgesprochen gesund und wurde sogar von Medizinern zur Behandlung der Atemwege und gegen Nervosität angepriesen.

Schon recht früh waren die qualmenden Sangesbrüder bemüht, eine geordnete Vereinsarbeit zu leisten. Deshalb sah es der Vorstand als seine vornehmliche Aufgabe an, den Verein in sichere Dachorganisationen einzubinden. So erfolgte bereits 1925 die Mitgliedschaft in den „Alheimer-Sängerbund /Rotenburg“ und 1938 in das  „Eisenbahn-Sozialwerk“, der heutigen „Stiftungsfamilie BSW & EWH“.

Wer Lust hat, sich den Bebraer Sängern anzuschließen und einmal unverbindlich mitzumachen: Jeweils dienstags um 18.30 Uhr beginnen die (rauchfreien!) Chorproben im Hessischen Hof in Bebra.

 

 

 

Aktuelle News

Ellis Saal versteigert Karikaturen für den guten Zweck

Der „Kulturverein Ellis Saal – Kultur und mehr… e.V.“ feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges …