Riesige Leidenschaft für das große Eisenbahnvergnügen: Die Eisenbahnfreunde Bebra laden am 1. August zum nächsten Fahrtag rund um den Wasserturm ein.

Es geht weiter am Wasserturm in Bebra – Die Eisenbahnfreunde laden ein zum Fahrtag am 1. August

Die Tour mit Biber-Blitz & Co. zählen zu den schönsten Erlebnissen, die die Eisenbahnerstadt Bebra für junge und ältere Schienenfans zu bieten hat. Dank des unermüdlichen Einsatzes der Bebraer Eisenbahnfreunde wird die Fahrsaison auch in diesem Jahr fortgesetzt. Nächster Fahrtag ist Sonntag, 1. August. Damit die Tour mit der Schmalspurbahn zwischen Wasserturm und Weiterode unbeschwert stattfinden kann, haben die Eisenbahnfreunde ein besonderes Hygienekonzept erarbeitet.

Auf dem gesamten Wasserturmgelände besteht Mund-Nasenschutz-Pflicht. Fahrgäste und Besucher müssen sich mit der Luca-App anmelden oder wahlweise in einer Liste mit den persönlichen Daten registrieren. Es gibt nur einen Eingang von der Parkplatzseite in der Straße „Am Wasserturm“. Die übrigen Regeln werden durch Aushänge bekannt gemacht und auch vom Personal erläutert.

Die Sitzgelegenheiten im Pavillon und auf dem Gelände erfüllen die geforderten Abstandsregeln.

Der Kiosk ist geöffnet und bietet wie gewohnt die leckeren frischen Waffeln sowie Getränke (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) und Eis an. Beginn ist um 10 Uhr,  Ende gegen 17 Uhr. Es fahren die Schmalspurzüge Biber-Blitz und Wasserturm-Express. Die Eisenbahnfreunde haben ihre Züge nach den geltenden Hygieneregeln umgebaut, so dass eine Infektionsgefahr ausgeschlossen werden kann.

 

Aktuelle News

Mordsgaudi im Lokschuppen: Das etwas andere Oktoberfest bringt echtes Wiesn-Feeling nach Bebra – mit Bildergalerie

Bebra. Was hat Bebra, was München dieses Jahr nicht hat? Genau, das Oktoberfest – und …