Doppeljubiläum und Anlass zum Feiern: Augenoptikerin Heike Krause ist die Frau der ersten Stunde im klar & deutlich-Team von Augenoptikermeister Hartmut Schuchardt. Für die ersten 20 Jahre überreichte der Chef seiner Mitarbeiterin einen großen Blumenstrauß.

Doppeljubiläum bei klar & deutlich: 20 Jahre selbstständig. Immer mit demselben Team!

Nicht nur die Qualität ist spitze – auch das Arbeitsklima scheint zu stimmen: Bei klar & deutlich wurde kürzlich ein Doppeljubiläum gefeiert.

Vor 20 Jahren wagte der staatlich geprüfte Augenoptiker und Augenoptikermeister Hartmut Schuchardt in Bebra den Schritt in die Selbstständigkeit. Nach Ausbildung, Studium und Erwerb des Meistertitels hatte erzunächst einige Jahre als Augenoptikermeister in der Fremde gearbeitet.

Vor mittlerweile einem zwei Jahrzehnten startete er dann mit dem eigenen Geschäft in Bebra. Schon damals arbeitete Hartmut Schuchardts Ehefrau Adelheid „hinter den Kulissen“ mit und kümmerte sich um die Buchhaltung. Die erste Angestellte des jungen „Startup-Unternehmers“: Augenoptikerin Heike Krause. Sie ist noch heute mit an Bord – und für die „Frau der ersten Stunde“ gab es jetzt für die ersten beiden Dekaden im Familienbetrieb ein dickes Dankeschön und einen großen Strauß Blumen.

Tolle Mannschaft, Super-Qualität und ein hervorragendes Betriebsklima: Heike Krause, Adelheid Schuchardt, Hartmut Schuchardt und Stefanie Landau sorgen für den perfekten Durchblick.

Heike Krause freute sich sichtlich über die Aufmerksamkeit ihres Chefs. Dass die „Mannschaft“ mit einem Frauenanteil von 75 Prozent unverändert ein tolles Team ist, liegt zum einen an der hervorragenden Arbeitsqualität, zum anderen an dem hervorragenden Betriebsklima. „Wir gehen gemeinsam durch dick und dünn“, sagt Teamchef Hartmut Schuchardt. „Und dabei haben wir auch schon einige anspruchsvolle Zeiten durchlebt. Das schweißt noch mehr zusammen.“

Die größte Veränderung in den 20 Jahren war die Neufirmierung unter dem Namen „klar & deutlich“  vor zwei Jahren im Einkaufscenter das be!. „Das war ein echter Umbruch“, sagt Hartmut Schuchardt. „Von der vorherigen, etwas abgeschiedenen Werkstatt mitten rein ins Leben, mit einem vollkommen transparenten Konzept; das war ein ganz neues Arbeiten für uns alle. Diese Entscheidung war goldrichtig und hat unser Team nochmal weiter nach vorne gebracht.“

So hat es in den 20 Jahren zwar keine personellen Veränderungen im eigentlichen Sinn gegeben, wohl aber erweiterte Aufgaben. Adelheid Schuchardt ist mittlerweile geprüfte Augenoptik-Assistentin und hat damit ihre dritte Berufsausbildung absolviert. Und Augenoptikern Stefanie Landau ist inzwischen auch schon über 12 Jahre an Bord von „klar & deutlich“. Hartmut Schuchardt lächelt: „Es macht einfach Spaß, mit so wunderbaren Mitarbeiterinnen zu arbeiten. Bei uns läuft es nach dem Motto ‚Never change a winning team’!“

PS: Leider hat in der Print-Ausgabe von „das beste!“ der Fehlerteufel zugeschlagen. Dort haben wir über 25 Jahre Selbstständigkeit und mehr als 20 Jahre Zugehörigkeit von Stefanie Landau zu klar & deutlich berichtet. Wir bitten unsere Leser herzlich, diesen Fehler zu entschuldigen und nehmen das als gutes Omen. Ein verspäteter Aprilscherz sollte es aber nicht sein!

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle News

Ihr Kinderlein, kommet zum Nikolaus ins be! – sogar für schlimme Bösewichter gibt’s eine Kleinigkeit

Wir haben’s mal wieder geschafft: Der allerechteste aller echten Nikoläuse ist selbstverständlich bei uns im …