„Die Buchhändlerin“ Ines Thorn kommt nach Bebra: Endlich wieder eine Lesung in der Hoehlschen Buchhandlung im be!

Das Team der Hoehlschen Buchhandlung freut sich, endlich wieder eine Autorin zu einer Lesung in den Räumen der Buchhandlung im be! begrüßen zu dürfen. Am Donnerstag, 1. September 2022, ist die ehemals in Frankfurt und heute im Schwalm-Eder-Kreis lebende Autorin Ines Thorn mit ihren Büchern rund um „Die Buchhändlerin“ zu Gast. Ab 19 Uhr liest sie aus den beiden schon erschienen Bänden der Reihe rund um die Buchhändlerin Christa Schwertfeger. Diese versucht in den chaotischen Zeiten des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg in Frankfurt die familieneigene Buchhandlung wiederaufzubauen. Neben den wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen spielt natürlich auch der sich ändernde Zeitgeist und die Möglichkeiten, die sich durch die Währungsreform und die neue Rolle der Frau ergeben eine Rolle. Gleichzeitig gibt es aber auch familiäre Verpflichtungen und – nicht zu vergessen – die Liebe. Ob Christa sich diesen Widrigkeiten erfolgreich stellt und die Buchhandlung Schwertfeger am Ende des Buches behaupten kann?

„Das Buch ist uns sehr ans Herz gewachsen, weil es die turbulente Zeit des Wiederaufbaus und die Bedeutung der Literatur auch in schwierigen Zeiten mit einer fesselnden Familiengeschichte verbindet“, sind sich die Mitarbeiterinnen der Hoehlschen einig.

Die Autorin wird aus dem Buch lesen und vielleicht den Zuhörer*innen verraten, wie es ausgeht. Im Anschluss wird sich die Möglichkeit ergeben, Fragen zu stellen und sich Bücher signieren zu lassen. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Karten für 8 Euro gibt es in den Filialen der Hoehlschen Buchhandlung in Bebra und Bad Hersfeld sowie an der Abendkasse.

Aktuelle News

Lampion- und Fackelzug, Meilenstein im Festzelt und Kirmestrubel – das war der Kirmes-Samstag

Am Kirmessamstag war allerhand los – und pünktlich mit der Öffnung des Festplatzes kam kurz …