Das wird ein Mordsgaudi am 9. und 10. September beim zweiten etwas anderen Oktoberfest im Bebraer Lokschuppen

Für echte Oktoberfest-Stimmung ist bestens gesorgt.
Für echte Oktoberfest-Stimmung ist bestens gesorgt.

Holt die Lederhosen und Dirndl aus dem Schrank – Bebra feiert Oktoberfest. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, verwandelt sich der Lokschuppen der Biberstadt nun gleich zwei Tage lang ins Paradies für Volksmusik und Partyschlager. Natürlich gibt es wieder das originale Festbier im Maßkrug –  so wie letztes Jahr. Los geht es an beiden Tagen um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Und das Programm hat es in sich.

Am Freitagabend, 9. September, stehen wie im vergangenen Jahr die Lechis auf der Bühne. Seit vielen Jahren zählen die Lechis zu den angesagtesten Partybands im ganzen Bundesgebiet und haben auf zahlreichen Oktoberfesten, vorallem in Bayern, die Halle zum Kochen gebracht. Den sehr guten Ruf als vielseitige und erstklassige Live-Band bestätigen die Lechis bei jedem Auftritt aufs Neue. Die abwechslungsreiche und immer wieder sehenswerte Bühnenshow wird zum absoluten Live-Erlebnis und bietet dem Publikum beste Stimmung zum Anfassen. Eine bebende Halle bringen die Lechis erst so richtig in Schwung.

Und am Samstagabend geht es dann nicht weniger wild zu, denn zuerst heizt der „Tanzgeselle“ den Bebraer Oktoberfest-Besuchern ein und dann „Kloß mit Soß“. Eine unschlagbare Kombination, die man nicht verpassen darf.

Tickets für die Mega-Sause gibt es ab sofort online unter www.bebra-lokschuppen.de und nur solange der Vorrat reicht.

Das originale Festbier im Maßkrug wird es natürlich auch wieder geben.
Das originale Festbier im Maßkrug wird es natürlich auch wieder geben.

Aktuelle News

Lampion- und Fackelzug, Meilenstein im Festzelt und Kirmestrubel – das war der Kirmes-Samstag

Am Kirmessamstag war allerhand los – und pünktlich mit der Öffnung des Festplatzes kam kurz …