Bürgermeister Stefan Knoche appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger aus Bebra und den Stadtteilen: "Bitte bleiben Sie zu Hause! Gefährden Sie nicht sich selbst und andere. Es muss gelingen, das Virus zurückzudrängen, damit wir wieder so schnell wie möglich zur Normalität zurückfinden. In der derzeitigen Situation gilt es für jeden, verantwortungsbewusst und solidarisch zu handeln!"

Bürgermeister Stefan Knoche appelliert: „Die Lage ist ernst – bitte bleiben Sie zu Hause!“

„Die Lage ist ernst. Corona hat unser Land mittlerweile in einer Heftigkeit im Griff, die noch vor einer Woche unvorstellbar war. Die rasend schnelle Verbreitung des Virus ist äußerst besorgniserregend. In dieser Ausnahmesituation appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger: Bleiben Sie zu Hause. Riskieren Sie nicht Ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Liebsten, Ihrer Nachbarn und Ihrer Mitmenschen. Wir haben vonseiten der Stadt Bebra alles derzeit Mögliche unternommen, um Ihnen den Alltag in unserer Kommune so weit wie möglich zu erleichtern. Es gibt die Möglichkeit, seine Einkäufe durch freiwillige Helfer erledigen zu lassen. Persönliche Besuche bei der Stadtverwaltung  oder dem örtlichen Energieversorger sind nur in äußerst seltenen Notfällen nötig. Alles andere lässt sich telefonisch oder über unsere online-Services erledigen. Corona-Parties oder dergleichen sind unverantwortlich gegenüber allen, die an vorderster Linie mit aller Kraft gegen das Virus kämpfen oder ein erhöhtes Risiko tragen. Wir müssen in dieser Situation solidarisch zueinander stehen. Bitte halten Sie sich an die Regeln und tragen Sie Ihren Teil dazu bei. Bleiben Sie zu Hause und greifen Sie auf unsere Unterstützung zurück.“

Aktuelle News

Bebra liefert: Neue Initiative nimmt Fahrt auf – immer mehr Firmen schließen sich an

Die richtige Idee zur richtigen Zeit: Mit „Bebra-liefert.de“ hat die Biberstadt voll ins Schwarze getroffen. …