Am kommenden Samstag, 20. Februar, werden die Gelben Säcke in Bebra abgeholt. Alternativ können sie zu einem Sammelpunkt auf dem Mehrzweckplatz gebracht werden.

Bebra: Gelbe Säcke werden am Samstag abgeholt

In der vergangenen Woche konnten die gelben Säcke aufgrund der Wetterlage nicht turnusmäßig abgefahren werden. Auch zwischenzeitlich war eine Abholung vor der Haustür aufgrund der großen Schneemassen nicht überall möglich. Bürgermeister Stefan Knoche hat nunmehr mit dem Abfuhrunternehmen Fehr-Kettenbrech vereinbart, dass die ausgefallene Abfuhr am kommenden Samstag in geänderter Form nachgeholt wird.

So werden die Anlieger in der Kernstadt gebeten, die gelben Säcke in Straßen, die erkennbar von Müllfahrzeugen nicht bis in den letzten Winkel angefahren werden können, möglichst an einem tief gelegenen zentralen Punkt abzulegen, damit sie von den Mitarbeitern des Abfuhrunternehmens aufgenommen werden können.

Wer ganz sichergehen möchte, dass die Säcke tatsächlich abgeholt werden, bringt sie bitte entsprechend dem Verfahren wie bei der Weihnachtsbaumabfuhr auf den Mehrzweckplatz.

Dort ist ein Bereich abgetrennt.

Das Personal des Abfuhrunternehmens wird am Samstag auf der Sonderabfahrt versuchen, so viele Säcke wie möglich aufzunehmen. Bürgermeister Knoche appelliert deshalb an die Vernunft der Bürger, es den Mitarbeitern so einfach wie möglich zu machen.

Keinesfalls dürfen die gelben Säcke bis zur nächsten turnusmäßigen Abfuhr vor den Häusern herumliegen. Sollten sie, aus welchen Gründen auch immer, am Samstag nicht abgefahren werden können, sind die Bürgerinnen und Bürger gehalten, sie bis zum nächsten ordentlichen Abfuhrtermin geordnet auf den jeweiligen Grundstücken zu lagern.

Aktuelle News

Viel los bei der Briefwahl

Reichlich zu tun hat das Team von Stadtwahlleiterin Isabel Steinbach mit den Briefwahlanträgen in Bebra. …