Genau hinschauen: Im Einschnitt zwischen den Bäumen im linken unteren Bilddrittel sieht man das Storchennest mit einem Elterntier und den beiden Jungen.

Alles be!ste zum Wochenstart!

Guten Morgen allerseits! Mit diesem wunderbaren Blick auf den südlichsten Bebraer Stadtteil Blankenheim (im Bildhintergrund) wünschen wir einen guten Start in eine erfolgreiche und gesunde Woche. Entstanden ist das Foto aus der Ludwigsauer Storchen-Beobachtungsstation am Radweg zwischen Meckbach und Bebra oberhalb der „Nassen Wiesen“. Kleiner Tipp: Unbedingt mal eine Tour dorthin unternehmen – und das Fernglas nicht vergessen! Von dort aus können Sie noch in den kommenden Wochen Familie Storch mit ihren beiden Jungen beobachten. Die ersten Flugversuche der Zwillinge stehen bevor. Dann heißt es fleißig trainieren, denn bis zum Herbst dauert es nicht mehr lang. Und dann müssen die beiden Halbwüchsigen fit sein für einen Flug, der sie über Tausende Kilometer zu ihrem Winterquartier in Südeuropa oder Afrika führt.

Aktuelle News

Online-Ferienspiele mit Fräulein Glitzer: Teil 10 – Regenwurmglas

Wo leben eigentlich Regenwürmer? Dieser Frage geht Fräulein Glitzer und ihre Helfer im neuen Teil …