Viel Spaß mit dem Kindertraum: Ab heute Nachmittag, 17 Uhr, steht das Karussellvergnügen vor dem Lokschuppen zur Fahrt bereit.

Achtung, Kinder: Ab heute könnt ihr am Lokschuppen Karussellfahren

Zu einer richtigen Kirmes gehört ein ordentliches Karussell! Voilà: Dank der Oberurseler Schaustellerfamilie Sascha und Nadine Schickler gibt es auch auf der „etwas anderen“ Kirmes in Bebra ein kleines, aber sehr feines Kinderkarussell. Der „Kindertraum“ mit seinen bunten Figuren und der nostalgischen Aufmachung lässt Kinderaugen leuchten. Das neuwertige Karussell erfüllt strengste Sicherheitsauflagen, läuft dank modernster Technik energiesparend und bietet mit seinen lustigen „Chaisen“ jede Menge Spaß für die kleinen Kirmesgäste. Der Clou sind die vielen Geräusche, die die Kinder in den Fahrzeugen selbst erzeugen können – das Karussell spricht sogar mit seinen kleinen Fahrgästen! Bereits heute ab 17 Uhr startet das Vergnügen, gefahren wird bis Sonntagabend. Eine Fahrt kostet 2,50 Euro, es gibt zahlreiche Vergünstigungen beim Kauf von mehreren Fahrchips. Die Betreiberfamilie Schickler ist ein traditionelles Schaustellerunternehmen – Sascha und Nadine Schickler sind bereits in der sechsten Generation auf Reise in ganz Hessen und betreiben neben ihrem Kinderkarussell auch eine mobile Crèperie.

So sieht der Kirmespark der „etwas anderen“ Kirmes in Bebra aus: Viel Spaß beim Feiern.

Aktuelle News

Ä Tännschen please: Stadt Bebra sucht Tannenbäume für die Weihnachtsbeleuchtung in Kernstadt und Stadtteilen

Für die Gestaltung der diesjährigen Weihnachtsbeleuchtung in der Kernstadt und den Stadtteilen benötigt die Stadt …