Pure Entspannung in freier Natur: Im Juni startet Anette Jäger (Mitte) mit Yoga am Breitenbacher See und freut sich auf viele Interessierte. Die Yoga-Gruppen für Mensch und Hund organisieren Jörk und Alexandra Knierim von der Martin Rütter DOGS Hundeschule Göttingen Bebra.

Ab Juni in Bebra: Yoga am Breitenbacher See

In asiatischen Ländern gehören Yoga-Gruppen in öffentlichen Parks zum Alltagsbild. Die ästhetischen Figuren gehen auf philosophische Lehren aus Indien zurück. Nach westlichem Verständnis sollen die meditativen Übungen dazu beitragen, Körper und Geist zu stärken, zu innerer Ruhe zu finden und auf diese Weise Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken.

Die geprüfte Yoga-Lehrerin und Entspannungstherapeutin Anette Jäger möchte auch in Bebra ein solches Angebot einführen. Zunächst als Test bietet die Wahlronshäuserin im Juni 2019 vier Einheiten jeweils samstags am Breitenbacher See an. Das Besondere: Es wird zwei Yoga-Gruppen geben. Morgens um 9.00 Uhr treffen sich Interessierte, um mit Entspannungsübungen nach den uralten Lehren in den beginnenden Tag zu starten. Ab 10.30 Uhr treffen sich dann Yoga-Interessenten, die ihre Hunde zu den Übungen mitbringen können.

Auf diese Weise leisten die Menschen einen wertvollen Beitrag zur eigenen Gesundheit, während die Hunde Teil der Entspannungsübung werden und ebenfalls davon profitieren. Die Yoga-Stunden mit der Hundegruppe finden in Zusammenarbeit mit der Martin Rütter DOGS-Hundeschule Göttingen Bebra von Jörk Knierim (re.) und seiner Frau Alexandra (li.) statt. Der Yoga-Gruppe für Menschen kann man sich unmittelbar vor Ort anschließen, aus organisatorischen Gründen ist für die Hundegruppe eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Infos zu den geplanten Veranstaltungen am 8., 15., 22. und 29. Juni 2019 gibt es bei Yoga-Lehrerin und Entspannungstherapeutin Anette Jäger (0174 – 328 873) sowie bei Martin Rütter DOGS Göttingen Bebra (06622 – 6034215 oder 0179 – 598 6398). Rechtzeitig vor Start des Yoga-Angebots werden wir auf dieser Seite berichten.

 

 

Aktuelle News

Ihr Kinderlein, kommet zum Nikolaus ins be! – sogar für schlimme Bösewichter gibt’s eine Kleinigkeit

Wir haben’s mal wieder geschafft: Der allerechteste aller echten Nikoläuse ist selbstverständlich bei uns im …