Zartes Grün und Sonnenschein: So muss es sein!

Gärtnerteam hat ganze Arbeit geleistet: Der Amalienplatz ist wieder wunderschön!

Irgendwie hatte das Ganze in den vergangenen Wochen so gar nicht mehr in die Bebraer Innenstadt gepasst. Nachdem die alte Bepflanzung entfernt worden war, wirkte der Amalienplatz plötzlich kahl und fremd. In den Pflanzringen standen rot-weiß-gestreifte Baken, die Pflasterung war an einigen Stellen defekt – der gemütliche Platz im Herzen der Stadt hatte seinen anziehenden Charakter beinahe verloren.

Jetzt sieht es in der „guten Stube“ von Bebra wieder wunderschön aus – dank dem Gärtnerteam des städtischen Bauhofs. Die Männer mit den grünen Daumen und dem Sinn für das Schöne haben die Pflasterung repariert und junge Hainbuchenhecken gepflanzt. Die sorgen für ein traumhaftes Gesamtbild. So können die Menschen den Frühsommer endlich wieder in vollen Zügen unter freiem Himmel an den Cafétischen genießen. Viel Vergnügen in Bebra!

Aktuelle News

Neues Café am Bahnhof: Gemütlichkeit mit vollem Reise-Service

Der 5. Mai war ein Feiertag für Bebra: Mit der Eröffnung des neuen Manfred-Klöpfel-Platzes hat …