Wenn die Voices of Bebra am 24. Juni vor dem Rathaus auftreten, geht die Post ab. Die Mädels und Jungs sind mit ganzem Herzen dabei.

Bebras Voices treten gegeneinander an: Gesangs-Battle am 24. Juni beim Stadtfest

Wenn Ilayda Dönertas, Louisa Martin, Moritz Balthasar Ritter und Emilia Hohmann aus der 5c der Brüder-Grimm-Gesamtschule am 24. Juni auf dem Rathausmarkt gegeneinander antreten, wird die Stadt beben! Musiklehrer Christoph Liebermann hat die vier perfekt auf ihren Auftritt vorbereitet. Im Rahmen des Stadtfestes findet am Samstagnachmittag der große Gesangswettbewerb „Voices of Bebra“ statt, den der Musikpädagoge bereits zum zweiten Mal organisiert. Bei den Battles treten insgesamt 15 Schüler aus den Klassen 5/6 und 7/8 gegeneinander an und werden von einer Fachjury bewertet. Das Besondere: Sollte sich einer der Juroren wie „Fernseh-Vorbild“ Dieter Bohlen im Ton vergreifen, schreitet sofort ein Wächter ein, der die Jury zur Ordnung ruft. Schließlich sollen Gesangstalente gefördert und nicht gedemütigt werden. Zum leckersten Stadtfest der Welt unter dem Titel „Duckfett und Döner“ am 24. und 25. Juni treten viele weitere Künstler in der gesamten Innenstadt auf. Die Vereinsbühne, auf der die „Voices“ gegeneinander antreten, wird an beiden Tagen von Musikern und Sängern aus der Region bespielt. Mehr dazu lesen Sie am 21. Juni in der kommenden Ausgabe von „das beste!“, die mit dem Kreisanzeiger verteilt wird.

Zusatzinfo: „Duckfett & Döner – das leckerste Stadtfest der Welt“ wird unterstützt durch die Hessische Innenstadt-Initiative „Ab in die Mitte“ (www.abindiemitte-hessen.de)

Aktuelle News

Neue Runde: Achten Sie in Bebra auf Ihr Wechselgeld und kassieren Sie 50 Euro!

Haben Sie den richtigen Fünfer im Geldbeutel? Dann schenken wir Ihnen 50 Euro in beschenkgutscheinen! …

2 Kommentare

  1. Kann man nicht einfach das deutsche Wort Gesangswettbewerb verwenden?

    • Hallo e.grebnet, ja, das kann man auch. Ist aber für die Kids vong Sache her krass uncool… Pardon! Wir geloben Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.